Steigende Belastung durch Nitrat?

31.08.17

Grüne stellen Anfrage im Walsroder Stadtrat

WALSRODE. Mit einer Anfrage im Walsroder Stadtrat will die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen von Bürgermeisterin Helma Spöring in Erfahrung bringen, wie die Nitratbelastung des Trinkwassers in Walsrode ist.

Fraktionssprecherin Ellen Gause sagt dazu: „Wir befinden uns in einer landwirtschaftlich geprägten Region und möchten wissen, wie die Situation aktuell an unseren Brunnen ist.“ Die Sorge der Grünen sei es, dass die Lasten der Vergangenheit in Zukunft zu einem weiteren Anstieg der Nitratbelastung führen werden. In der Konsequenz sei zu erwarten, dass durch die notwendigen Maßnahmen zur Wasseraufbereitung die Preise weiter steigen.

Deshalb würden die Walsroder Grünen auch klare Aussagen seitens der Verwaltung und der Stadtwerke zur Frage erwarten, ob die Verbraucher mit steigenden Preisen zu rechnen haben.

„Es ist eine Minute vor zwölf – wir müssen dringend unseren Trinkwasserschutz angehen“, appelliert Fraktionssprecherin Gause.

 

 

Quelle: Walsroder Zeitung vom 29.08.2017

 

Dieser Text ist mit freundlicher Genehmigung der Walsroder Zeitung hier verwendet, weshalb wir der Walsroder Zeitung an dieser Stelle ausdrücklich danken.

Kategorie

Gesundheit Landwirtschaft Umweltschutz